Deospray selber machen - Gesund und günstig

Deospray selber machen ist ganz einfach und vor allem auch eine kostengünstige Alternative zu Deosprays aus Super- und Drogeriemarkt. Zudem weiß man genau, welche Inhaltsstoffe sich in einem selbstgemachten Deo wiederfinden. So kann man sich sicher sein, dass das Deo ohne Aluminium oder andere schädliche Inhaltsstoffe ist, welche die Gesundheit beeinträchtigen und gefährden können.

Deospray selber machen - So funktioniert’s!

Um ein Deospray selber zu machen, braucht man nur wenige Zutaten und nur wenig Zubehör. Was in das Deo kommt, ist jedem selbst überlassen. Bestandteile, die beim Deospray selber machen jedoch immer Verwendung finden, sind feinkörniges Natron und abgekochtes Wasser.

Auch braucht man für das Deo, das man selber machen möchte, eine leere Pump-Sprühflasche oder einen alten und ausgewaschener Parfumflakon. In diese Behälter wird das DIY-Deospray dann abgefüllt und kann ungerührt etwa 4 Wochen verwendet werden.

Rezept Nr. 1: Deospray selber machen - Standart

  • 1 TL feinkörniges Natron
  • 70 ml abgekochtes und erkaltetes Wasser
  • ätherisches Öl, 10-20 Tropfen nach Belieben

Um Deospray in dieser Form selber zu machen, vermischt man einfach das Natron gut mit dem abgekochten und erkalteten Wasser. Wenn sich das Natron gut aufgelöst hat, kann man noch das ätherische Öl hinzufügen. Anschließend füllt man das Natron-Öl-Wasser-Gemisch in eine leere Sprühflasche. Hierbei kann ein Trichter sehr nützlich sein.

Noch ein Tipp: Wenn man Deospray selber machen möchte und gerade nur grobkörniges Natron im Haus hat, sollte man das mit einem Mörser noch verfeinern, denn nur dann kann sich das Natron im Wasser auch wirklich auflösen und später gleichmäßig wirken.

Aluminium von La Roche-Posay®. Bei diesem Produkt wird auch auf Alkohol, Parabene und Farbstoffe verzichtet.

Aluminium von La Roche-Posay®. Bei diesem Produkt wird auch auf Alkohol, Parabene und Farbstoffe verzichtet.

Aluminium von La Roche-Posay®. Bei diesem Produkt wird auch auf Alkohol, Parabene und Farbstoffe verzichtet.

 

 

Rezept Nr. 2: Deospray selber machen  - Extra pflegend

  • 1 TL feinkörniges Natron
  • 40 ml abgekochtes und erkaltetes Wasser
  • 30 ml eines milden Gesichtswassers ohne Alkohol
  • ätherisches Öl, 10-20 Tropfen nach Belieben

Auch bei diesem Deospray zum selber machen wird das Natron gut im Wasser aufgelöst und das ätherische Öl hinzugegeben. Jedoch werden zu den 40 ml des abgekochten und erkalteten Wassers noch 30 ml eines alkoholfreien Gesichtswassers für sensible Haut hinzugegeben. So wird die beanspruchte Haut unter den Achseln geschützt und zusätzlich gepflegt.