Deo ohne Aluminium warumDeo ohne Aluminium – warum?

Der Trend geht zum Deo ohne Aluminium, wenn auch nur sehr langsam. Beim Sport, im Sommer, bei Anspannung – durch das Schwitzen werden sämtliche Schadstoffe aus dem menschlichen Körper geschwemmt. Deodorants helfen, das Schwitzen zu reduzieren und den unangenehmen Geruch zu unterbinden. Seit Jahren werden in Fachkreisen kontroverse Diskussionen geführt: Sollte man zu Deos ohne Aluminium greifen, da sich Aluminiumchlorid negativ auf die Gesundheit auswirken kann?

Deo ohne Aluminium für ein geringeres Brustkrebsrisiko?

In manchen Fällen brachte man Aluminiumchlorid als chemische Verbindung mit Brustkrebs und der Alzheimer-Krankheit in Zusammenhang. Aluminiumchlorid gilt als wirkungsvolles Mittel, wenn es darum geht, das Schwitzen zu verhindern. Als Inhaltsstoff im Deo verschließt Aluminium die Hautporen, sodass weniger Schweiß austritt. Zudem wirken die Aluminiumsalze im Deo antiseptisch und reduzieren das Wachstum der geruchsbildenden Bakterien . Doch immer häufiger wird Aluminium im Deo infrage gestellt – man greift zu Alternativen.

Deos ohne Aluminium – was hat der Markt zu bieten? 

 

 

Auch wenn es keine wissenschaftlichen Studien gibt, die eindeutig eine Kausalität zwischen der Anwendung von einem Deo mit Aluminium und Krankheiten belegen, empfehlen Experten zum Verzicht auf Produkte und insbesondere Deos mit Aluminiumchlorid. Vor allem Brustkrebspatientinnen wird geraten Aluminium als Wirkstoff im Deo zu meiden. Der Deo-Markt hat sich diesem Trend angepasst. Auch wenn der Anteil an Deos ohne Aluminium nur sehr langsam zunimmt, bieten mittlerweile in erster Linie Naturkosmetika wirkungsvolle Alternativen an. So dienen basische Mineralien, ätherische Öle oder pflanzliche Extrakte als Ersatz. Beim Kauf eines Deodorants lohnt sich der Blick auf die Inhaltsstoffe, denn besonders viele Markenprodukte setzen immer noch auf Aluminiumchlorid. Deos ohne Aluminium gibt es in Apotheken und anderen Fachgeschäften. Doch auch Drogeriemärkte bieten mittlerweile für kleines Geld Deos ohne Aluminium an.  


Zudem gibt es auf der Basis von Natron zahlreiche Rezepte, womit sich ein Deo ohne Aluminium schnell und preiswert selber machen läßt.

Ohne Deo leben

Leben ohne DeoFür viele Beautyjunkies ist es unvorstellbar, aber man kann ohne Deo leben. Sogar Stars wie Cameron Diaz, Julia Roberts, Matthew McConaughey, Bradley Cooper sollen laut Yellow Press schon längst kein Deo mehr benutzen.

Ein Deo, insbesondere mit Aluminium als Inhaltsstoff, hemmt den Körper beim Ausscheiden von Giften und beim Entsäuern. Die Folge kann eine Übersäuerung sein, bei welcher die über die Haut ausgeschiedenen Säuren und Giftstoffe für den sauren Schweißgeruch und Körpergeruch verantwortlich sind. Ein Deo überdeckt lediglich den Schweißgeruch1 und eröffnet den Teufelskreis von verminderter Ausscheidung und saurem Geruch durch Übersäuerung.

Morgendliches Waschen unter den Achseln mit basischem Wasser und gelegentlich ein Basenbad2 unterstützen den Körper beim Entsäuern und ermöglichen ein nahezu geruchsfreies Leben ohne Deo.

Basisches Wasser kannst Du erzeugen, indem Du zum Beispiel einer gewissen Menge Leitungswasser so viel Natron (Natriumhydrongencarbonat oder Backsoda) hinzufügst, bis es sich nicht mehr löst und Du eine gesättigte Lösung hast. Wenn Du das basische Wasser in einem sauberen Gefäß oder in eine Glasflasche abfüllst, dann ist es sogar mehrere Tage haltbar.

Nach jahrelanger Benutzung von aluminiumhaltigen Deos kann die Umstellung auf ein Leben ohne Deo allerdings eine Herausforderung sein, denn gerade in der Umstellungsphase kann es dazu kommen, dass vermehrt alte Säuren ausgeschieden werden, die zu unangenehmem Schweißgeruch führen. Dies kann kurzzeitig Zweifel daran aufkommen lassen, zukünftig kein Deo mehr benutzen zu wollen. Die Devise heißt Durchhalten, denn nach wenigen Tagen ist diese Phase in der Regel überstanden!

Wem die Umstellung auf ein Leben ohne Deo schwer fällt, der kann alternativ auf ein selbstgemachtes Deo ohne Aluminium zurückgreifen.

 

 

1 Hannelore Fischer-Reska (Heilpraktikerin): Die Entsäuerungs-Revolution. Endlich richtig entgiften! Südwest Verlag 2010, S. 98.

2 Marion Grillparzer: Simple Detox: Das 7-Tage-Entgiftungsprogramm. GRÄFE UND UNZER Verlag GmbH 5 Aufl. 2013, S. 19.

3 Andrea Hofmann: Basisches Baden - Gesund durch Entsäuerung. Verlag Andrea Hofmann 1. Auflage 2013, S. 84.

Bio DeoBio Deo: Darauf kommt es an!

Wodurch zeichnet sich denn eigentlich ein Bio Deo aus?

hier klicken button

natuerliches DeoNatürliches Deo

Was zeichnet ein natürliches Deo denn neben dem Verzicht auf Aluminium noch aus?

hier klicken button

Wirkstoffe Inhaltsstoffe Deo-ohne-AluminiumWirkstoffe im Deo ohne Aluminium

Was Sie unbedingt über die Inhaltsstoffe im Deo ohne Aluminium wissen sollten.

hier klicken button

Deo ohne Aluminium ErfahrungenDeos ohne Aluminium Wirkung

Fragen Sie sich, ob ein Deo ohne Aluminium wirklich wirkt? Hier erfahren Sie es!  

hier klicken button

Kaufberater Deo-ohne AluminiumKaufberater Deo ohne Aluminium   

Holen Sie sich hier die Antwort auf die Frage: "Wo kann ich Deo ohne Aluminium kaufen?"hier klicken button

Deo-ohne-Aluminium findenDeo ohne Aluminium finden

Wir verraten Ihnen hier, wo Sie Deo ohne Aluminium finden können!

hier klicken button

gutes Deo ohne Aluminium EigenschaftenGutes Deo Eigenschaften  

Erfahren Sie hier, welche Eigenschaften ein gutes Deo haben sollte!

hier klicken button