Bebe Deo Aluminium    

Bebe® Deo – Verzicht auf Aluminium?

Bebe Young Care® steht für Körperpflege junger Haut, hier sollte Deo mit und ohne Aluminium besonders sanft zur Haut sein. Die Soft Deodorant Produkte werden als optimale Lösung nach der Rasur beworben. Bei kritischem Blick auf die Inhaltsstoffe wird jedoch klar, dass dies nicht der Expertenempfehlung entspricht. Demnach sollte ein solches Deo nämlich frei von Aluminium sein. Bebe Deos mit Aluminium sind für kleines Geld in Drogeriemärkten erhältlich.
Bebe® Deo mit Aluminium

 

 


Alle Bebe Young Care® Deodorants sind dermatologisch getestet und frei von Alkohol. Das Soft Deo Spray Balsam® und die Deosprays  „lovely®“, „exotic®“ und „active®“ verzichten zudem auf Farb- und Konservierungsstoffe. Ob Duft nach frischer Wildrose, exotischer Sternfrucht oder erfrischendem Meeresduft – die dazugehörigen Roll-ons enthalten lediglich keinen Alkohol, der die empfindliche Haut reizen könnte. Alle Produkte wirken jedoch mit Aluminium und sollten daher nicht auf frisch rasierter Haut aufgetragen werden. Die Deosprays sollten wegen der Treibgase nur in belüfteten Räumen verwendet werden, um Reizungen der Atemwege zu verhindern.


Bebe® Deo im Test

Die Deo-Reihe Bebe Young Care® mit Aluminium hat im Bezug auf die Hautverträglichkeit mit „sehr gut“ abgeschlossen1. Die Wirksamkeit wurde allerdings bemängelt. Wenn Hautreizungen ausgeschlossen werden, bedeutet das nicht, dass es sich hierbei auch um ein gesundheitlich unbedenkliches Produkt handelt. Nicht nur Aluminiumverbindungen sind als Inhaltsstoffe gefährlich – auch Butane, Propane, Phenyl Trimethicone (Silikone) im Spray und Methylparaben und Glycole2 im Roll-on– sind nur einige Wirkstoffe, die schwere gesundheitliche Schäden verursachen können und vermieden werden sollten.


 

1http://www.test.de/Deos-Der-beste-Schutz-vor-Koerpergeruch-1532194-0/
2http://www.nokomis.at/Inhaltsstoffe/Schadstoffe/schadstoff_tabelle.htm