bac Deo Aluminium

bac® Deo – mit oder ohne Aluminium?

Generell bietet bac® Deos mit und ohne Aluminium an – als Stick, als Roll-on oder als Spray. Für Frauen und Männer gibt es viele verschiedene Sorten, sodass für jeden das passende Produkt zu finden ist. Alle Deodorants sind laut Hersteller dermatologisch getestet. bac®-Produkte gibt es bereits seit 1952. Das bekannte Unternehmen Schwarzkopf & Henkel® brachte diese Deodorants auf den Markt, die heute in Drogeriemärkten, Supermärkten und im Internet erhältlich sind. Die Produkte liegen im niedrigen Preisbereich.

 

 


bac® Deo ohne Aluminium

Der bac® Deo Stick und der Roll-on sowie das entsprechende Deospray enthalten keine Aluminiumsalze. Auch die Produkte der Reihe Energy® und Cool Energy® for men wirken ohne Aluminium. Bei der Wahl eines Deodorants sollte man jedoch auch beachten, dass sich andere bedenkliche Inhaltsstoffe im Deo befinden können. So enthält Deospray aus Dosen grundsätzlich Butane und Propane, die als Treibgase dienen. Bei der Anwendung kann es zu Reizungen der Atemwege kommen. Experten empfehlen beim Auftragen die Fenster zu öffnen oder am besten auf andere Darreichungsformen umzusteigen.


bac® Deo mit Aluminium

Alle bac® Deo sensitive Produkte enthalten Aluminium. Hier wird zum Schutz der Haut auf Alkohol verzichtet, stattdessen hemmt das Deo die Schweißproduktion und greift so in die natürliche Körperfunktion ein. Sensitivprodukte sind im Allgemeinen zwar sanfter zur Haut, doch es können auch andere Gesundheitsschäden aus der Anwendung solcher Produkte resultieren. So kommen einige gefährliche Inhaltsstoffe auch in Produkten für empfindliche Haut vor1. Es gibt zusätzlich zum normalen Sensitiv-Produkt auch noch das Sensitive-Deodorant mit Aloe Vera.


 

1 http://www.nokomis.at/Inhaltsstoffe/Schadstoffe/schadstoff_tabelle.htm