Roll on Deo  

Was ist ein Roll on Deo?

Ein Roll on Deo ist zusammen mit dem Deospray die beliebteste Form des täglichen Duftbegleiters. Die meisten Verbraucher greifen zu einem Roll on Deo, da es aufgrund seiner Größe auch praktisch für unterwegs ist. In der Regel werden diese Deodorants in Glas- oder Kunststoffbehältern angeboten. Das Mittel wird hier durch eine rollende Kugel gleichmäßig auf der Haut verteilt. Als Inspiration für ein Roll on Deo diente der Kugelschreiber. Ende der 1940er Jahre kam das Roll on Deo auf den Markt und wurde seitdem nur für kurze Zeit vom Deospray zurückgedrängt.

 

 


Roll on Deo – überzeugende Erfindung

Ein Highlight in diesem Bereich brachte die Marke duschdas® auf den Markt. Hier wurde das erste Kopfsteh-Deodorant entwickelt, das nach dem Aufschrauben sofort einsatzbereit ist. Es ist praktisch zu dosieren und bringt mit seiner überzeugenden Funktionalität auch den letzten Tropfen des Deodorants aus dem Behälter.


Wie wirkt ein Roll on Deo?

Die Wirkung eines Deorollers ist immer abhängig von den Inhaltsstoffen. Nach dem Auftragen sollte das Deodorant vor dem Ankleiden völlig getrocknet sein, da es in manchen Fällen sonst weiße Spuren auf der Kleidung zurücklassen kann. Ob sich Verbraucher für ein Spray, einen Stick, einen Deoroller, Puder oder Deocreme entscheiden ist immer von der individuellen Vorliebe abhängig. Man kann nicht pauschal sagen, dass eine bestimmte Darreichungsform besser wirkt als eine andere. Entscheidend sind hierbei immer die Inhaltsstoffe und diese sollten in  jedem Fall kritisch betrachtet werden1.


 

1 http://www.oekotest.de/cgi/index.cgi?artnr=91681&bernr=10